Impfungen

 

Eine umfangreiche Dissertation über Staupe von Antje Grünberg

http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000000067/0_gruen.pdf?hosts=local

 

Warum eine Staupeimpfung jährlich wiederholt werden soll, kann ich  nicht nachvollziehen. Maser- und Staupevirus besitzen gemeinsame Antigenkomponenten. Der Erreger ist also mit dem Masernvirus verwandt und dies würde letztendlich bedeuten man müsste uns Menschen auch jedes Jahr impfen.

Laut STIKO hat man nach einer Maserngrundimmunisierung einen lebenslangen Schutz.

In der Veterinärmedizin ist auch bekannt, dass auf Hundenierenzellen gezüchtete Impfstoffe eine Enzephalitis hervorgerufen werden kann.