Ernährung

 

Dank besserem Wissen über die Ernährung können wir Krankheiten vorbeugen; gesund essen heißt lange leben!

Untersuchungen haben bewiesen, dass die Ursache vieler Leiden und Krankheiten darin zu suchen ist, dass wir immer mehr industriell verarbeitete Nahrungsmittel aufnehmen. Dies gilt für Tier und Mensch gleichermaßen. Die Schöpfung bietet uns seit Millionen von Jahren unsere Nahrungsmittel so, wie wir sie von Natur aus benötigen. Je naturbelassener unsere Nahrung bleibt desto wertvoller ist es für den Organismus. Falsche Ernährung führen oft zu einem von Krankheit überschatteten Alter. Nur in einem gesunden Körper kann eine gesunde Psyche wohnen und umgekehrt.

Der Stoffwechsel bedeutet die Gesamtheit der chemischen Umsetzung im Körper für Mensch, Tier und Pflanzen. Das Tier ist dem Mensch im Stoffwechsel sehr ähnlich. Wir alle benötigen Sauerstoff, Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, Mineralien und Vitamine. Nach der Aufnahme der Nährstoffe folgt die Umsetzung in den Zellen. Schlackenstoffe werden durch Haut, Haare, Lunge, Niere und Nägel ausgeschieden. Bei der Verbrennung der Nahrung wird Wärme erzeugt, Sauerstoff verbraucht und Kohlendioxyd abgegeben.